Fragst du dich: Wie kann ich in Corona Zeiten auftanken und mich spüren? Lass uns Zuhause Kraft tanken mit Yoga!

In der heutigen Zeit haben wir im Alltag viele Faktoren, welche zu unserer Erschöpfung beitragen. Stundenlang im Sitzen arbeiten, Papierkram am Schreibtisch, der Berufsverkehr und der ganze andere alltägliche Wahnsinn. Besonders seit die Pandemie unser Leben verändert sind viele Menschen oft überarbeitet und gestresst.

So können sie in der Freizeit ihren Hobbies oder anderen Tätigkeiten nicht mit viel Energie oder Enthusiasmus nachgehen. Das liegt an dem niedrigen Energielevel und fehlender Lebenskraft. Um dem entgegenzuwirken müssten sie Kraft tanken Zuhause. Doch wie schafft man das am besten? Ich habe mir die Fragen gestellt: Wie kann ich Zuhause Kraft tanken?

Wie kann ich in Corona Zeiten auftanken? Folgende Faktoren haben einen besonders großen Einfluss auf unseren Energiehaushalt:

  • Gewohnheiten
  • Yoga
  • Atmung
  • Meditation

Seit Beginn der Pandemie verbringen die meisten von uns mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. Wir arbeiten mehr von zu Hause aus. Die Kontaktmöglichkeiten und Freizeitbeschäftigungen sind ebenfalls limitiert. Die meisten können schon nach kurzer Zeit feststellen, dass diese Umstellung zu mehr Stress und Unausgeglichenheit führt. Um dem entgegenzuwirken ist es notwendig, die eigenen Gewohnheiten zu überwachen und anzupassen. So können wir mit mehr Energie und Motivation durch den Alltag gehen. Die größten Auswirkungen auf unseren Energiehaushalt haben ein regelmäßiger Schlafrhythmus, gute Tagesplanung, ausgewogene Ernährung, regelmäßige Pausen, Meditation, Atemübungen und Yoga. Wenn wir diese Bereiche auf unsere persönlichen Bedürfnisse anpassen können wir häufig schon nach kurzer Zeit eine positive Veränderung bemerken.

Täglich Yoga Übungen können uns, wenn wir es am meisten brauchen, den nötigen Energieschub geben, um mit mehr Motivation und Antrieb durch den Tag zu kommen. Yoga wirkt effektiv der Ermüdung von Geist und Körper entgegen und sorgt somit für mehr Energie. Außerdem hilft Yoga Stress zu reduzieren, welcher ein starker Energieräuber ist. Die Grundsätze für mehr Energie im Alltag sind gesundes Essen, ausgewogener Schlaf und regelmäßige Yoga Übungen oder Bewegung. So kann man schon morgens mit Vitalität und Freude durch den Tag gehen. Yoga kann auf viele Arten ein gutes Energielevel begünstigen.

Wer sich ein wenig mit Yoga beschäftigt hat weiß, dass die Posen ein essentieller Bestandteil des Yoga sind. Sie sind einer der effektivsten Wege, um Körper und Geist in Einklang zu bringen und herunterzufahren. Den Körper auf diese unterschiedlichen Arten in Bewegung zu bringen kann Blockaden im Körper lösen und einen positiven Energiefluss erwirken. Bei regelmäßiger und längerer Ausübung vermindern viele der Posen die Ermüdung des Körpers, fördern die Funktion der Organe, aktivieren unsere Chakren, vitalisieren und lösen positive Gefühle aus. Durch Yoga kann man Körper und Geist beleben, für mehr positiven Energiefluss im Körper sorgen und so effektiv Kraft tanken Zuhause.

Auch die Anpassung unserer Atemmuster kann eine große Auswirkung auf unsere Gesundheit und das Energielevel haben. Die meisten Menschen atmen im Alltag eher flach und unbewusst. Das führt dazu, dass die Organe mit weniger Sauerstoff versorgt werden. Bewusstes und aktives, tiefes Atmen erhöht die Sauerstoffversorgung, führt dadurch zu mehr Energie und einem gesünderen Körper.

Verschiedene Atemtechniken, welche auch Teil von Yoga Übungen sein können, regulieren die Blutzirkulation, beruhigen den Geist und beleben die Sinne. Atemübungen aus dem Yoga fördern die Aktivierung von guter Energie und haben eine positive Auswirkung auf die Chakren unseres Körpers. Diese Chakren werden als Energiezentren unseres Körpers gesehen und fördern Bewusstsein, Kreativität und Harmonie.

Besonders wenn wir gestresst sind und der Alltag uns fordert oder wenig Motivation in uns entfacht brauchen wir oft einen zusätzlichen Energieschub, um uns durch den Tag zu bringen. Einige greifen dafür zu Kaffee, Energy Drinks, Vitaminen oder anderen Mitteln, um einen kurzen Energieschub zu erhalten. Dieser klingt meistens ebenso schnell ab, wie er kommt. Um den Alltag wirklich gut zu meistern brauchen wir allerdings einen permanenten Energieschub, welcher uns nachhaltig unterstützt.

Genau für diesen Energieschub kann Meditation sorgen. Meditation hat die Kraft, die Auswirkung negativer Emotionen zu mindern, den Umgang mit ihnen zu fördern und positive Gefühle und Erfahrungen zu verstärken. Regelmäßige Meditation verringert unser Stresslevel und führt zu einem erhöhten Energiefluss für Körper und Geist.

Die Gedanken werden ruhiger und geordneter und man kann sich besser seinen positiven Emotionen hingeben. Durch Meditation fällt es uns leichter, im Hier und Jetzt zu sein und harmonisch zu leben. So können wir mit mehr Klarheit, Fokus und Energie durch den Alltag gehen.

Möchtest du mehr über die positiven Auswirkungen von Meditation und Yoga, meine Kurse oder mich erfahren?

Dann melde dich gerne bei mir oder besuche meine Website, ich freue mich auf dich!